Tipp 1: Seewalchen - Haining - Buchberg – Attersee

Von der Promenade Seewalchen gelangen Sie am Strandbad und an der Kirche vorbei zum Weg nach Gerlham (Gerlhamer Moor: Glücksplatz „Birnbaumplatz“). Weiter führt der Weg über Haining bis zur Anhöhe bei Berg i.A. (700m). Von dort gehen Sie links entlang der Ostabhänge des 807m hohen Buchberges nach Attersee. Dort gelangen Sie auf der Hauptstraße direkt zur Schiffsanlegestelle Attersee. Rückfahrt mit dem Schiff (Rundkurs Nord) von Attersee nach Seewalchen. 

 

Gehzeit: ca. 3 Stunden 30 Minuten
Schwierigkeit: leichte Wanderung mit einem Höhenunterschied von 250 m.

Tipp 2: Nußdorf - Abtsdorf – Attersee

In Nussdorf gelangen Sie über die Gemeindestraßen Seestraße und Oberdorf zum Westwanderweg Richtung Abtsdorf. Sie wandern auf dem Panoramaweg und auf den Ackerlingweg nach Abtsdorf (Glücksplatz "5-Kirchenplatz"). Dort haben Sie auch die Möglichkeit, die malerische spätgotische Kirche mit Arbeiten von Meinrad Guggenbichler zu besichtigen. Von dort gelangen Sie über das Reinthalermoos und entlang der Lokalbahngleise über den Bahnhof Attersee zur Schiffsanlegestelle Attersee. Rückfahrt mit dem Schiff (Rundkurs Süd) von Attersee nach Nußdorf.

 

Gehzeit: ca. 2 Stunden 30 Minuten
Schwierigkeit: leichte Wanderung.

 

Tipp 3: Stockwinkel - Westwanderweg - Nußdorf

Von Stockwinkel gehen Sie auf der Gemeindestraße Aichereben bergwärts und biegen rechter Hand in den Westwanderweg ein. Von dort wandern Sie auf diesem Weg, der abwechslungsreich durch Wälder und Wiesen führt, nach Nußdorf bis zum Glücksplatz „Pfarrer Salettl“. Über den „Wildholzweg“ und die Seestraße gelangen Sie zur Schiffsanlegestelle Nußdorf. Rückfahrt mit dem Schiff (Rundkurs Süd) von Nußdorf nach Stockwinkel.

 

Gehzeit ca. 3 Stunden
Schwierigkeit: leichte Wanderung mit einem Höhenunterschied von ca. 150 m.

Tipp 4: Stockwinkel - Egelsee - Reiserbauern-Mühle - Parschallen

Von Stockwinkel gehen Sie auf dem Wanderweg bergwärts zum Eglsee, einem Moorsee mit interessanter Pflanzenwelt. Nach einem Aufenthalt an diesem See wandern Sie weiter auf dem Westwanderweg Richtung Nußdorf und biegen dann linker Hand in den Wanderweg zur Reiserbauern-Mühle ein. Die Mühle ist eine alte renovierte Hausmühle mit Wasserrad und gibt interessante Einblicke über die bäuerliche Nutzung der Wasserkraft in der Vergangenheit. Von dort wandern Sie zurück zum Attersee-West-Wanderweg. Auf diesem Weg geht es dann abwechslungsreich durch Wälder und Wiesen nach Parschallen. Rückfahrt mit dem Schiff (Rundkurs Süd) von Parschallen nach Stockwinkel. 

 

Gehzeit ca. 2 Stunden
Schwierigkeit: leichte Wanderung mit einem Höhenunterschied von ca. 200 m.

Tipp 5: Unterach – Naturschutzgebiet Egelsee - Stockwinkel

Von Unterach gehen Sie auf dem Hugo-Wolf-Weg über die Bundesstraße, und auf dem Menerweg über den Druckerhof zum Egelsee, einem Moorsee mit einer interessanten Pflanzenwelt. Von dort wandern Sie zur Schiffsanlegestelle Stockwinkel beim Seegasthof Stadler. Rückfahrt mit dem Schiff (Rundkurs Süd) von Stockwinkel nach Unterach.

Der häufige Wechsel von Wäldern und Wiesen, zahlreiche Aussichtspunkte und der idyllisch gelegene Egelsee machen diese Wanderung zum Erlebnis.

 

Gehzeit: ca. 2 Stunden 30 Minuten
Schwierigkeit: leichte Wanderung mit einem Höhenunterschied von 150 m.

Tipp 6: Steinbach – Nikoloweg - Weißenbach

Von Steinbach wandern Sie auf dem Nikoloweg nach Weißenbach. Vom Glücksplatz "Blutbuche" hinter dem Hotel Post gelangen Sie  direkt zur Schiffsanlegestelle. Dieser Höhenweg führt entlang des Höllengebirges durch ein eindruckvolles Waldgebiet. Der Nikoloweg ist zwischen Steinbach und Forstamt als Waldlehrpfad und zwischen Forstamt und Weißenbach als Geologieweg gestaltet. Rückfahrt mit dem Schiff (Rundkurs Süd) von Weißenbach nach Steinbach.

 

Gehzeit: 2 Stunden
Schwierigkeit: leichte Wanderung mit einem Höhenunterschied von 150 m.

Tipp 7: Alexenau - Bramhosen - Steinbach

Von der Schiffsanlegestelle Alexenau wandern Sie über den Weiler Alexenau auf dem Ostwanderweg beim Seeleitenstüberl vorbei auf den Bramhosenberg (960 m) und weiter nach Seefeld und zur Schiffsanlegestelle Steinbach. Rückfahrt mit dem Schiff (Rundkurs Süd) von Steinbach nach Alexenau.

Dieser Wanderweg führt durch ein eindrucksvolles Waldgebiet.

 

Gehzeit: ca. 3 Stunden
Schwierigkeit: Bergwanderung mit einem Höhenunterschied von ca. 500 m.

Tipp 8: Weyregg – Dr. Gleißner-Weg oder Wachtberg - Alexenau

Von Weyregg gehen Sie auf dem Dr. Gleißner-Weg entlang des Attersees nach Alexenau. Dieser Weg ist als Naturlehrpfad mit zahlreichen interessanten Schautafeln versehen. Vom Weiler Alexenau gelangen Sie zur Schiffsanlegestelle Alexenau. Rückfahrt mit dem Schiff (Rundkurs Süd) von Alexenau nach Weyregg.

Dieser Weg ist für Familien besonders empfehlenswert.

 

Gehzeit: ca. 1  Stunde und 15 Minuten
Schwierigkeit: Spazierweg

Tipp 9: Kammer - Häfelberg - Gahberg - Weyregg

Vom Reitstall Kammer wandern Sie auf der Karl-Hausjell-Allee zum „Höhenweg" und weiter auf einem Waldweg auf den 712 m hohen Häfelberg (Glücksplatz "Platz der Geborgenheit"). Dann geht es über einen Höhenrücken zum Gahberg. Von dort gelangen Sie über den Brandsteig, zuerst über herrliche Wiesen mit schönem Panoramablick auf die Kalkalpen, weiter auf einem steileren Waldweg nach Weyregg. Dort gehen Sie Richtung Süden zur Schiffsanlegestelle. Rückfahrt mit dem Schiff (Rundkurs Nord) von Weyregg nach Schörfling.

 

Gehzeit: 2  Stunden und 45 Minuten
Schwierigkeit: Bergwanderung mit einem Höhenunterschied von ca. 400 m.

weitere Infos Attersee

Besuchen Sie unsere Facebookseite und erfahren Sie mehr!
Besuchen Sie unsere Facebookseite und erfahren Sie mehr!
Lake 'Attersee', Upper Austria
attersee
Schoberstein
Schoberstein
sommerzeit
backflip
Mighty lake.
dead cows
aufgehängtes leder
mechanisch, praktisch, gut.